Michaela Selinger

17. August 2013

Pelléas et Mélisande am Aalto Theater Essen, Soltesz/Lehnhoff

OPERNWELT Januar 2013

Nur Mélisande sticht heraus, die lichte Muse, die stets lockt und stets zurückweicht. Michaela Selinger singt sie mit fein abschattiertem Mezzo, wählerisch in den Klangfarben und doch stark in den grösseren Bögen. Sie könnte stimmlich mehr geben, aber sie braucht es nicht, denn dies ist ein Abend der genau austarierten Proportionen von Klang, Raum und Körpersprache. Die Konzentration zielt aufs Wesentliche. Es zählt jede noch so kleine Bewegung, buchstäblich bis in die Fingerspitzen.

Stephan Mösch

Weiterlesen…